Wertvolle Münzen der Welt: Antike, Euro und Co. (DE)

posted in: MA-Shops News | 0

Wertvolle MünzenAuf der Suche nach den wertvollsten Münzen der Welt durchstöbern wir heute das gesamte Repertoire an Münzen, welches aktuell von über 250 Shops angeboten wird. Diese Produktvielfalt wird uns auf eine Antwort bringen.

Der erste Gedanke auf unserer Suche ist: Sehr alte Münzen sind wahrscheinlich am wertvollsten. Dazu durchstöbern wir die wahrscheinlich beliebteste Kategorie der gesamten Plattform:

Wertvolle antike Münzen

Greek Alexander III., 336 - 323 fast vorzüglich - sge Im Bereich „Antike Münzen“ sortieren wir mit einem Klick alle Münzen nach ihrem höchsten Preis. Der erste Treffer ist heute (6.3.2015) ein Set aus 1100 Drachmen meist aus der Region Kleinasien „Alexander III., 336 – 323“ für 49.000 Euro. Der Wert pro Münze liegt damit durchschnittlich bei knapp  über 40 Euro und fällt damit sehr günstig aus.

KAISERZEIT: Diocletian, 284-305 n.Chr. Aureus Mzst. Rom 294 n.Chr. Von großer Seltenheit in prächtiger Erhaltung! vz-St Die erst-platzierte Einzelmünze wird zu einem Preis von 32.000 Euro angeboten. Es handelt sich um eine vorzüglich erhaltene Goldmünze aus der römischen Kaiserzeit: „Diocletian, 284-305 n.Chr. Aureus Mzst. Rom 294 n.Chr. Von großer Seltenheit in prächtiger Erhaltung!“. Dies ist damit die wertvollste Münze aus der Antike in unserem Sortiment, mit einer garantierten Echtheit.

Besonderes Merkmal bei dem Stück ist der vorzügliche Zustand. Die Prägung ist deutlich zu erkennen und es besteht keinerlei Verunreinigungen oder Ansätze von Defekten.

Doch wie sieht es in anderen Kategorien aus? Unsere Leser interessieren sich vor allem für europäische Münzen.

Die wertvollsten europäischen Münzen

Europäische Münzen unterscheiden sich stets zwischen Euro-Münzen und Münzen außerhalb des Euros. Auf den ersten Blick würden wir denken, dass vor allem alte, europäische Münzen wertvoll sind, doch unterschätzen Sie die Euros nicht:

Euro-Münzen

Natürlich reden wir bei wertvollen Euro-Münzen nicht vom klassischen Zahlungsmittel aus Ihrem Portmonee, sondern von Sonderprägungen, die es in sich haben!

FRANKREICH 1000 Euro 2008 Concorde 10 Unzen Gold PP 2009 PP Beeindruckend ist dabei zum Beispiel die „1000 Euro 2008 Concorde 10 Unzen Gold PP 2009 PP“ aus Frankreich. Die Goldmünze mit einem Nennwert von 1000 Euro und einem Gewicht von 10 Unzen ist damit die teuerste Euro-Münze in unserem Sortiment. Sie ist im hervorragenden Zustand und wird in der Originalverpackung versendet.

Der Wert des Stückes liegt hier vor allem im inneren Wert des Goldes und in der Begrenzung der Auflage auf 20 Stück weltweit. Das 6,5-cm-Teil mit einem Gewicht von nahezu einem drittel Kilogramm ist sehr beeindruckend.

Andere europäische Münzen

Doch der größere Schatz ist unter den Münzen aus Europa zu finden, die nicht den Euro beinhalten. Hier übertrifft die Rekordmünze sogar die teuerste, antike Münze um Welten. Mit einen immer noch fairen Preis von 45.000 Euro führt die niederländische „3 Gulden 1817 U“ die Lister der wertvollsten, neueren Münzen aus Europa an.

Die Münze ist ein gut erhaltenes Sammlerstück für absolute Kenner und erzielt auch dank dessen guten Erhaltungsgrad einen so hohen Wert. Die Münze ist daher eine der meist betrachteten Objekte auf unserer gesamten Plattform – eine wahre Sensation.

Die weltweit wertvollsten Münzen

Die oben genannten Münzen sind einige der wertvollsten Münzen auf unserer Plattform, doch was sind die wertvollsten Münzen der Welt?

1)      1974 Liberty Dollar: Über 7.000.000 US-Dollar
Nachdem die US-Mint im Jahre 1792 neu gegründet wurde, entstand schon 1794 der allererste US-Dollar, den die USA je gesehen hatte. Heute ist die Münze mit über 7 Millionen Euro bewertet

2)      Double Eagle 1933: Über 7.000.000 US-Dollar
Der Double Eagle gilt als die wertvollste Goldmünze überhaupt, gestaltet von August Saint-Gaudens. Die 20 US-Dollar-Münze war eine der letzten Münzen der Serie, die von 1907 bis 1933 geprägt wurde und erzielte zuletzt Preise von ebenso über 7 Millionen Euro.

3)      Fehlprägung Liberty Nickel 1913: Ca. 5.000.000 US-Dollar
Die Liberty Nickel ist eine der bekanntesten Münzen der Welt, welche noch heute einige Geheimnisse aufwirft. Die 1913 geprägt Münze wurde mit einem alten Münzbild geprägt, obwohl mehrere Jahre zuvor ein neues eingesetzt wurde. Die macht sie nun so bekannt.

Weitere Münzen mit einem geschätzten Wert von über 1.000.000 US-Dollar sind eine 100 Escudos-Münze, ein Single 9 Pond 1898, ein Half Dime aus dem Jahr 1792, eine Gold-Dukaten Münze „Sigismund III.“, ein Dexter Dollar von 1804, ein 1787 Brasher Doubloon und eine Die Gratia Dollar mit der Jahreszahl 1911.

Zu allen Münzen bestehen einzelne Geschichten, die wir wahrscheinlich zu einer späteren Zeit noch einmal detaillierter aufzeigen werden. Doch eine andere Frage scheint uns heute wichtiger zu sein:

Woran erkennen Sie, dass Ihre Münze wertvoll ist?

Wenn wir eine Münze besitzen, die auf den ersten Blick besonders wertvoll zu sein schein, so sollten wir dieser Frage auf den Grund gehen: Woran erkenne ich eine wertvolle Münze?

Münzexperten befragen

Auch wenn diese erste Antwort auf dem ersten Blick nicht 100% befriedigend ist, sind wir der Überzeugung, dass das Fachwissen und das geschulte Auge eines Experten sinnvoll ist. Meist reicht schon ein Blick auf die Herkunft der Münze und den Zustand, ob eine Münze tatsächlich so viel Wert ist, wie man es uns sagt oder wie wir denken. Folgende Fragen könnten Sie sich dazu stellen:

Welche Kriterien spielen in den Wert ?

Zu betrachten sind bei Münzen stets das Prägejahr und häufig auch der Prägeort. Das Prägejahr weist darf hin, dass eine Münze aus einem Jahrgang stammt, in welchem die Münze nur mit einer geringen Auflage geprägt wurde. Abweichende Prägeorte für die gleiche Münze können die Anzahl der individuell vorhandenen Münzen dieser Art deutlich minimieren.

Der Zustand der Münze ist eines der wichtigsten Kriterien für Sammler seltener und alter Münzen. Hier wird Wert darauf gelegt, dass das Stück in einem hervorragenden Zustand ist. Der Fachbegriff dafür lautet: Vorzüglich (Abk. VZ).

Ist ein Objekt bereits zerkratzt oder beschädigt, könnte das dem Wert schaden. Wir empfehlen Ihnen bei „natürlichen Einflüssen“ wie einer vorhandenen Oxidation auf keinen Fall die Münze selbst zu reinigen, ohne einen Experten ausgiebig um Rat zu fragen. Einige ältere Gold- und Silbermünzen erhalten Ihren Wert nahezu ausschließlich durch die deutlichen Spuren der Alterung. Eine pauschale Aussage ist hierzu nicht möglich.

Verwechseln Sie die Beschädigung bitte nicht für den Sonderfall der Fehlprägung. Fehlprägungen machen eine bestimmte Münze häufig zum begehrten Unikat. Da maximal nur wenige Stücke solcher Fehler veröffentlicht werden, erhöht sich der Wert dieser Münzen nicht selten von Jahr zu Jahr, solange die Qualität der Münze weiterhin sichergestellt ist.

Fehlprägungen sind Münzen, die fälschlicher Weise ein unterschiedliches Motiv aufweisen, einen Schriftzug enthalten, der nicht üblich ist, auf beiden Seiten das gleiche Motiv aufweist oder ähnliche Auffälligkeiten zeigt.

Unerwartete DM-Werte

Wie schön wäre das: Ich finde noch eine alte DM-Münze und stelle fest, dass sie noch mehrere tausend Euro wert ist. Damit Sie Ihren Fund nicht verpassen zeigen wir Ihnen die wertvollsten DM-Münzen überhaupt

  1. 5 DM 1958 J
    Die 5 DM Münze ist im passenden Prägejahr und mit der Kennzeichnung J (Prägeort) sage und schreibe ca. 4.000 Euro wert.
  2. 5 DM 1958 F
    600 Euro bringt immerhin die gleiche Münze mit dem Prägezeichen F
  3. 1 DM 1954 G, 1 DM 1955 G kommen ebenso auf etwa 600 Euro
  4. 5 DM 1957 G bringt noch 250 Euro ein
  5. 5 DM 1957 D ist mit 230 Euro immer noch recht wertvoll
  6. Um die 200 Euro Wert haben auch folgende Exemplare: 5 DM 1956 J, 5 DM 1959 G, 2 DM 1959 F, 5 DM 1956 F, 5 DM 1956 D

Haben Sie eine dieser Münzen in alten Beständen? Schließlich sind noch immer 13 Milliarden DM „Schlafgeld“ unterwegs, welches nie eingetauscht wurde. Die Hälfte davon bezieht sich auf Münzen. Für alle Münzen, die keinen besonders hohen Sammlerwert aufweisen, gilt weiterhin die Möglichkeit sie bei einer beliebigen Filiale der Deutschen Bundesbank zu einem Kurs von 1 Euro = 1,95583 DM einzutauschen.