Münzen der Kaiserzeit Rom

posted in: MA-Shops News | 0

Ein bedeutender Ausschnitt aus der klassischen Antike bildete die Römische Kaiserzeit, in welcher sich das Römische Reich bis 117 n. Chr. Um den gesamten Mittelmehrraum bis nach England ausdehnte. Erst mit dem Tod Kaiser Trajans in diesem Jahr schrumpfte das Reich wieder.

Rome Aureus Domitian, as Caesar (Vespasian, 69-79), Aureus, Rome, AD 75Die Zeit von 1 bis 375 n. Chr. wird traditionell als Römische Kaiserzeit bzw. „Imperium Romanum“ bezeichnet und endete mit der Völkerwanderungszeit.

Die römischen Kaiser

Die List der römischen Kaiser ist lang. Sie Beginnt mit Augustus im Jahre 27 v. Chr. und endet erst 641 n. Chr. mit Herakleios bzw. Konstantin III., auch wenn hier die römische Kaiserzeit geschichtlich schon beendet war.

RÖMISCHE KAISERZEIT: Augustus, 27 v.Chr.-14 n.Chr Denar. RomDer Aufstieg des römischen Reiches wurde eingeleitet durch bekannte und große Kaiser-Namen wie Augustus, Tiberius, Caligula, Claudius oder Nero bis zum Jahre 68 in der julisch-claudischen Dynastie.

Roman Imperial  Titus, 79 - 81Es folgten neben weiteren Kaisern unter anderem Galba, Otho, Vitellius, Vespasian, Titus, Domitian in folgenden Dynastien. Die gesamte Liste der römischen Kaiser umfasst eine Vielzahl von über 100 verschiedenen Kaisern, die entweder an der Spitze oder als Mitkaiser agierten.

Die Münzen der römischen Kaiserzeit

Die Kaiser der jeweiligen Zeit ließen es sich nicht nehmen auch über Münzen ihre Position und Einfluss zu verbreiten. Ausdrucksreiche Portraitprägungen der Kaiser zeigte jedem Menschen, wer der aktuelle Herrscher war.

Noch heute sind zahlreiche Münzen im Vorzüglichen Zustand erhalten und in einer Preisspanne von 10 bis ca. 30.000 Euro zu erhalten. Vor allem gut erhaltene und seltene Goldmünzen finden sich in dieser hohen Preiskategorie ein.