Glücksmünzen: Münzen als Glücksbringer (DE)

posted in: MA-Shops News | 0

Münzen sind oft nicht nur begehrte Sammlerobjekte, sondern sie werden gern als Glücksbringer verschenkt, vor allem zum Neujahr, zur Geburt eines Kindes oder zur Hochzeit. Verschiedene Münzen werden als Glücksbringer angeboten, es handelt sich dabei oft um Münzen, die nicht als Zahlungsmittel verwendet werden können. Münzen als Glücksbringer sind in verschiedenen Ländern, beispielsweise in China, besonders beliebt.

Münzen als Glücksbringer

Münzen als Glücksbringer sind häufig vergoldet und tragen Glückssymbole, beispielsweise

Die Münzen werden einzeln oder im Set angeboten, häufig handelt es sich um stilisierte Münzen mit einem geringen Wert. Der Glückspfennig oder Glückscent ist in Deutschland beliebt, zum Teil wird er mit einer Goldauflage von 24 Karat angeboten. Glücksmünzen aus China können auch in Deutschland gekauft werden, häufig haben sie in der Mitte ein Loch. Als Feng-Shui-Anhänger oder als Amulett werden oft mehrere Münzen mit einem roten Band zusammengebunden. Die chinesischen Münzen bestehen zum großen Teil aus Messing, sie werden heute nicht mehr als Zahlungsmittel verwendet. Die Münzen sollen nicht nur Glück, sondern zusätzlich auch Reichtum, Wohlstand und Gesundheit bescheren. Mehrere Münzen werden zu Dekorationen arrangiert und bevorzugt über Hauseingangstüren angebracht, damit das Glück ins Haus kommt.

Beliebte Münzen als Glücksbringer

Als Glücksbringer ist das slowenische Ein-Cent-Stück beliebt, diese Münze ist im gesamten Euroraum weit verbreitet. Diese Münze, die von einem Storch geziert wird, ist als Geschenk zur Schwangerschaft oder Geburt beliebt. Auch chinesische Münzen sind zum Teil mit einem Storch geschmückt und werden gern verschenkt.