DDR Gedenkmünzen

posted in: MA-Shops News | 0

Die DDR (Deutsche Demokratische Republik) veröffentlichte zahlreiche Gedenkmünzen für die Bevölkerung des Landes. Darauf zu sehen waren bedeutende Gebäude der Republik und Menschen der Zeitgeschichte. Die Münzen untergliedern sich in:

Menschen

 5 Mark Einstein  1979 ST Die Münzen zeigen vor allem Personen aus der Politik und Wissenschaft. Darunter zum Beispiel Albert Einstein, Robert Koch, Conrad Röntgen, Heinrich Hertz, Max Planck oder Kurt Tucholsky. Jeder Person ist ein Jahrgang auf einer Münzgröße reserviert. Die abgebildeten Persönlichkeiten sollten das politische System festigen, indem es Vorbilder für die Bevölkerung zeigte.

Gebäude

DDR DDR 5 Mark 1983 Luthers Geburtshaus-Eisleben f.st 5 Mark  fst Einen anderen Motivationsgrund bieten Gebäude, die auf Münzen abgebildet wurden. Sie repräsentieren die Stärke und die Schaffenskraft des Landes. Bilder von Schlössern und Burgen zeugen Geschichte und Größe. Darstellungen wie Goethes Gartenhaus vermitteln romantische Errungenschaften. Andere Münzen wiederrum drücken Stärke, Überlegenheit und Macht aus.

Ereignisse

  5 Mark 1990 Fast Stempelglanz Die dritte Kategorie der Prägungen der Vorderseite der DDR Gedenkmünzen sind Darstellungen von Ereignissen oder Jahreszahlen. So wurden die Münzen „500 Jahre Postwesen“ oder “Antiapartheit” herausgegeben.

Rückseite

Die Rückseite der DDR-Münzen trug stets das gleiche Bild mit Hammer, Zirkel und Ährenkranz. Umrandet wurde diese runde Fläche vom Schriftzug „Deutsche Demokratische Republik“, der Jahreszahl und dem Nennwert der Münze.